Image Alt

Reiten kann gefährlich sein … Turnen aber auch!

Reiten ist ein Sport und jeder Sport bringt das Risiko von sportarttypischen Unfällen und Verletzungen mit sich.

 

Verletzungen im Sport

 

 

Der Reitsport steht dabei im Vergleich der Vereinssportarten mitnichten an erster Stelle der Verletzungsstatistik.

Von allen Vereinsmitgliedern in Deutschland sind 28% in Fußballvereinen engagiert, sie verursachen aber 46% der Verletzungen.

3% der Vereinsmitglieder sind in Reitvereinen organisiert, auf sie entfallen jedoch nur 2% aller Verletzungen.

 

Der wesentliche Unterschied zu anderen Sportarten liegt beim Reiten in der Art des Sportpartners:

Pferde sind Flucht- und Herdentiere mit enorm sensiblen Sinnesorganen.

Viele Reiter machen sich zu wenig Gedanken um das Lebewesen Pferd und dessen Instinkte – und mit Unbesorgtheit und Unkenntnis steigt das Verletzungsrisiko. Ein Pferd wiegt zwischen 400 und 600 Kilogramm, ist sehr stark, schnell und temperamentvoll – und kein Schmusetier.

Sicherheit für Pferd und Reiter muss deshalb immer an erster Stelle stehen, um Unfälle zu vermeiden – ausgeschlossen werden können sie nicht.

Ein aufmerksamer, umsichtiger und vor allem pferdegerechter Umgang ist in allen Situationen unerlässlich, um die notwendige Sicherheit zu gewährleisten:

  • Sicherheit im Umgang mit dem Pferd

Sie beginnt bei der Annäherung an ein Pferd, dem korrekten Führen und Anbinden des Pferdes, der Pflege und endet bei dem sorgfältigen Satteln und Trensen.

  • Sicherheit durch Kenntnis der Verhaltensweisen des Pferdes

Als Fluchttier reagiert es schreckhaft auf viele Dinge, als Herdentier lässt es sich gerne vom Verhalten anderer Pferde anstecken. Selbst das nervenstärkste Pferd kann sich erschrecken, zur Seite springen, durchgehen oder ausschlagen.

  • Sicherheit durch geeignete Ausrüstung

Reitstiefel oder Stiefeletten mit kleinem Absatz, elastische Reithose und splitterfeste, gut passende Reitkappe, sowie Handschuhe und ggfls. Sicherheitsweste gehören zur notwendigen Ausrüstung.

  • Sicherheit durch qualifizierte Ausbildung

Wer in der Lage ist, auf sein Pferd korrekt einzuwirken und es sicher an die Hilfen zu stellen, hat in Gefahrensituationen sein Pferd besser unter Kontrolle. Die Regeln zum Verhalten in der Reitbahn und die Kenntnis der Hufschlagfiguren trägt wesentlich zur Sicherheit von Pferd und Reiter bei.

Der richtige Umgang mit Sportpartner „Pferd“ wird bereits in unserem Pony Starter Kurs intensiv vermittelt und in den weiteren Folgekursen vertieft. Unser Ziel ist es, damit Unfälle zu vermeiden, völlig ausgeschlossen werden können sie allerdings nie.

error: Alert: Wir freuen uns, dass unsere Inhalte Gefallen finden, jedoch ist Drucken, Speichern oder Kopieren leider nicht gestattet!