Image Alt

Sponsoren und Förderer

…. im Jahr 2020

 

Baumaßnahmen

Dieses Jahr war für uns nicht nur aus Corona-bedingten Gründen eine große Herausforderung:

Bereits seit längerer Zeit waren die Dächer der Reithalle, der Pferdeställe und des Reitschulbüros massiv undicht – der Zahn der Zeit ließ sich nicht aufhalten. Aber nicht nur das, die Vergangenheit hatte uns auch noch asbesthaltige Eternitplatten hinterlassen.

Da die Halle nach heftigen Niederschlägen kaum noch zu benutzen war und wir eventuelle Gesundheitsrisiken vermeiden wollten, wurde im Juni die Reithalle und im August das Dach des Stalls und des Büros saniert.

Wir sind sehr glücklich über unsere Mitglieder, die die Projekte mit deutlicher Mehrheit befürwortet haben, selbst wenn sie eine deutliche Erhöhung der Mitgliedsbeiträge bedeutete. Sie haben uns außerdem auch noch – teilweise in nicht unerheblicher Höhe – Spenden zukommen lassen, um dies möglich zu machen.

Auch auf unsere Pferde waren wir sehr stolz, um die wir uns unnötigerweise die größten Sorgen gemacht haben. Alle haben nach kurzer Eingewöhnungszeit Gerüst, auf dem Dach herumturnende Dachdecker und einen permanent lärmenden Kran mit stoischer Gelassenheit ignoriert.

Alle diese Maßnahmen wären jedoch nicht möglich gewesen ohne die Senatsverwaltung für Inneres und Sport, die unsere Projekte im Rahmen des Vereinsinvestitionsprogramms gefördert hat – und ohne die vorausgegangenen Empfehlungen des Landesverbands Pferdesport und des Landessportbunds.

Dadurch haben wir 20 % der Projektsumme als nicht-rückzahlbaren Zuschuss und 40% als Darlehen erhalten.

 

 

Als Vorstand des Vereins möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bei allen Beteiligten und insbesondere bei unseren Förderern und Sponsoren bedanken!